56 Gruppen / 120 Gestalten / 352 Beiträge
Zur Initiative

Herzlich Willkommen beim Treffpunkt Zukunftshandeln MV!

Diese Seite ist eine Plattform für Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, die Zukunft gestalten wollen. Nachhaltig. Gemeinwohlorientiert. Digital. Und immer mit Blick auf die Umsetzung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele.

Die Plattform macht Initiativen, Projekte, Engagement & Bündnisse im Land sichtbar und vernetzt Menschen, Vereine, Organisationen, Unternehmen und Kommunen. Hier erklären wir, wie die Plattform funktioniert.

MV gestaltet Zukunft. Sei dabei.

 
Beiträge
  1. Artikel

    Kommentar zum OZ-Beitrag „Kein Fleisch mehr in Kitas?“ vom 30.11.2022

    Unsachliche Darstellung zu vegetarischer Kitakost in der Ostseezeitung#\

    Am 30.11.22 befasste sich die OZ mit der Entscheidung der Stadt Freiburg, die Verpflegung von Kitakindern ab 2023 rein vegetarisch zu gestalten. Mit ihrer Darstellung stachelt die OZ die ohnehin festgefahrene Diskussion weiter an, anstatt sich mit den unterschiedlichen Meinungen konstruktiv auseinander …

  2. Artikel

    Ökolandbau im Fokus von Großküchen

    Der Ökolandbau stand im Fokus der BioRegionalen Tafelrunde des BUND Rostock am 17.11.22 im Ökohaus. Denn wie unser Essen auf dem Feld entsteht, macht einen großen Unterschied für Klima, Umwelt und Menschen. Der Ökologische Landbau ist besonders ressourcenschonend und am Leitbild der Nachhaltigkeit orientiert. Ökolandbau bedeutet Landwirtschaft, die nach festgelegten …

  3. Artikel

    Systemcheck und faire Honorare

    Einladung: Online Diskussion am 29. November 2022 (10-20 Uhr) Gegen Honorardumping hilft Markttransparenz. Davon sind wir – 54 Berufsverbände, Interessenvertretungen und Zusammenschlüsse von und für Solo-Selbstständige(n) – überzeugt. Deshalb hat unsere Initiative eine bundesweite Honorarumfrage durchgeführt. Die Ergebnisse werden in einer Online-Diskussion am 29. November (18-20 Uhr) vorgestellt. Solo-Selbstständige aus …

  4. Artikel

    Positionen zu nachhaltigem Schulessen in Rostock – diskutiert im Rostocker Rathaus

    Am Dienstag, den 8. November 2022 hatte die Ortsgruppe Rostock des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Interessierte zu der Veranstaltung „Mehr Bio aus der Region für Rostocks Kitas, Schulen und Betriebskantinen“ im Rostocker Rathaus eingeladen. Vertreter:innen von Stadtschülerrat, Stadtelternrat, der Rostocker Verwaltung und einiger privater Akteure aus dem …

  5. Artikel

    Monitoring Kulturfinanzierung MV

    Bestandsaufnahme der Kulturfinanzierung in Mecklenburg-Vorpommern Erstmals ist jetzt eine umfangreiche Bestandsaufnahme der Kulturfinanzierung in Mecklenburg-Vorpommern erschienen. Das Monitoring Kulturfinanzierung für das Jahr 2019 ist ein Projekt der KARO gAG und wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern gefördert und unter Projektleitung des Servicecenter Kultur MV (Rostock) realisiert. …

  6. Artikel

    Co Create Regions

    Kokreative Methoden selbstorganisierter Ortsentwicklung Das Projekt „Co Create Regions - kokreative Methoden selbstorganisierter Ortsentwicklung" wurde beim Netzwerktreffen des Programms „MITEINANDER REDEN" der Bundeszentrale für politische Bildung in Fulda am 27. und 28.10.22 vorgestellt. „Wir konnten in dem Projekt zeigen, wie wichtig eine lebendige Kultur- und Kreativszene für die Ortsentwicklung ist", …

  7. Artikel

    Förderpreis für BUND-Projekt "Mehr Bio aus der Region in Rostock"

    Der BUND Rostock hat am 8. November 2022 den Förderpreis der Richard-Siegmann-Stiftung für das Projekt "Mehr Bio aus der Region für Rostock" erhalten.


    *Bei der Preisverleihung im Rostocker Rathaus (v.l.n.r.): BUND Rostock Vorstansmitglied Dr. Susanna Knotz, Projektleiterin Stefanie Maack, Landesgeschäftsführerin Corinna Cwielag, Ehrenamtliche Simone Witzel & Saskia Lesch.

    Die Richard-Siegmann-Stiftung …